News 2020

13.01.2020

 

Heute mal etwas zum Schmunzeln und weil es einfach so wahr ist... :-)

 

Gedanken über das Züchten

 

Wie man es macht, macht man es falsch!? Oder?

 

- Hat ein Züchter wenige Hunde, ist er ein Vermehrer, da er immer dieselben Verpaarungen wiederholt.
- Hat ein Züchter viele Hunde, ist er ein Massenzüchter und will damit nur Geld machen.
- Gibt ein Züchter aus der Zucht genommene Hunde ab, hat er eine Hundedurchlaufstation.
- Behält ein Züchter die Hunde, hat er zu viele Hunde und verliert den Überblick und ist sowieso ein Hundesammler.
- Hat ein Züchter Kastraten, sind das "Alibi-Kastraten".
- Hat ein Züchter einen Rüden, ist er nur ein Vermehrer, da er ständig die gleichen Verpaarungen wiederholt.
- Hat ein Züchter mehrere Rüden und separiert diese, praktiziert er schlechte Rudelhaltung.
- Hat ein Züchter mehrere Rüden und separiert diese nicht, weiß man dann überhaupt von wem die Welpen sind?
- Geht ein Züchter zum Fremddecken, dann drückt er die Probleme der Rüdenhaltung den Rüdenhaltern auf und außerdem hat er ja dann nur Allerweltsstammbäume.
- Gibt ein Züchter seinen Rüden zum Fremddecken frei, dann beutet er seinen Rüden aus.
- Gibt ein Züchter seinen Rüden nicht zum Fremddecken frei, will er neue Linien nicht teilen.
- Hat das Haus Gebrauchsspuren von den Hunden, ist die Zucht unsauber, vor allem wenn man auch noch den Rüden riecht.
- Sieht und riecht man im Haus nichts von den Hunden, sperrt er die Hunde weg und ist ein Tierquäler.
- Geht ein Züchter testen, dann sieht er nur noch Erbkrankheiten.
- Geht ein Züchter nicht testen, sind ihm Erbkrankheiten egal.
- Redet er über das Testen, dann redet er die Rasse krank.
- Redet er nicht übers Testen, dann verheimlicht er was.
- Veröffentlicht er unangenehme Testberichte, dann macht er ganze Linien verdächtig.
- Veröffentlicht er keine unangenehmen Testergebnisse, dann kastriert er heimlich und macht mit der Nachzucht weiter.
- Hat ein Züchter gesundheitliche Probleme bei seinen Hunden und redet darüber, dann ist seine Zucht verseucht.
- Hat er gesundheitliche Probleme bei seinen Hunden und redet nicht darüber, dann verseucht er andere Zuchten und Hundehaushalte.
- Hat ein Züchter mal einen Welpen verkauft, der anschließend krank wurde, macht er das immer so, und alle Hunde und Welpen dieses Züchters sind krank.
- Kauft/nimmt ein Züchter einen kranken Welpen oder Hund zurück und bringt diesen im eigenen Haushalt unter, handelt er verantwortungslos den Stammhunden und dessen Welpen gegenüber oder ist ein Hundehorter.
- Nimmt er Welpen/Hunde nicht zurück, da das Risiko für die Stammhunde und deren Welpen zu groß ist, dann ist es ihm egal, wie es den von ihm gezüchteten/abgegebenen Tieren geht.
- Verkauft ein Züchter keine Jungtiere in die Zucht, dann bringt er die Rasse nicht voran.
- Verkauft er an andere Züchter, dann verbreitet er die Linien zu sehr.
- Hat ein Züchter eine Hündin von einem Züchter den ein anderer Züchter nicht leiden kann, dann kann der andere Züchter ihn auch nicht mehr leiden.
- Verkauft ein Züchter eine Hündin an einen anderen Züchter den andere Züchter nicht leiden können, können die anderen Züchter den dann auch nicht leiden.
- Haben mehrere Züchter keinen Streit miteinander, dann sind sie eine Lobby.
- Arbeitet ein Züchter mit einem anderen Züchter zusammen, dann kann das ja sowieso nicht lange gut gehen.
- Besucht ein Züchter mit seinen Hunden keine Ausstellungen, dann ist er ein Bauernzüchter/Hinterhofzüchter und hat bestimmt etwas zu verheimlichen.
- Besucht ein Züchter mit seinen Hunden Ausstellungen, dann ist er Ausstellungs- und Pokalssüchtig und zudem ein Angeber.
- Schreibt ein Züchter auf Facebook in Gruppen, dann will er sich nur in den Mittelpunkt drängen.
- Schreibt ein Züchter nichts auf Facebook, dann ist er ein Eigenbrödler und hat etwas zu verbergen.
- Stellt ein Züchter Bilder ins Internet, auf Facebook oder gar auf Ebay-Kleinanzeigen, dann ist er unseriös, schlecht frequentiert und will sowieso nur Welpen verkaufen.
- Stellt ein Züchter Showresultate online, dann ist er ein Angeber.
- Stellt ein Züchter keine Bilder und keine Showergebnisse online, dann sind die Hunde/Welpen sicher entweder krank oder hässlich.
- Verkauft ein Züchter für viel Geld, ist er ein Wucherer.
- Verkauft ein Züchter für wenig Geld, dann macht er die Preise kaputt.
- Verkauft ein Züchter an Anfänger dann fördert er die Zahl der Zuchtanfänger.
- Verkauft er nicht an Anfänger, dann ist er arrogant und hat was gegen Anfänger.

- Kauft ein Züchter zu viele Hunde ein, dann hat er selber noch nichts Gutes zu Stande gebracht.

- Kauft ein Züchter keine Hunde ein, bringt er nicht genug frisches Blut in seine Zucht.

- Hat ein Züchter einen potentiellen Zuchthund im Laufe der Entwicklung als nicht gut genug beurteilt und in eine Familie gegeben, weil er ihn für seine eigene Zucht nicht einsetzen will, so handelt er rücksichtslos.

- Hat ein Züchter einen Hund behalten und züchtet mit ihm trotz gewisser Vorbehalte, so handelt er verantwortungslos der nächsten Generation gegenüber.

- Arbeitet ein Züchter mit einem bekannten Großzüchter zusammen, dann unterstützt er diesen und fördert "Puppymills".

- Arbeitet ein Züchter nicht mit einem bekannten Großzüchter zusammen, dann ist er borniert und engstirnig.

- Verfeindet sich ein Züchter mit einem anderen, so ist er von allen der Feind, die mit dem ersten sympathisieren.

- Freundet sich ein Züchter mit einem anderen an, so unterstützt er Grüppchenbildung.

- Macht ein Züchter gute Arbeit, so ist er neben heimlicher Anerkennung auch unbegrenztem Neid ausgesetzt.

- Macht ein Züchter schlechte Arbeit und kann er niemandem "gefährlich werden", so scharen sich alle freundlich um ihn.
- Hat ein Züchter pingelige Verträge, dann sind es Knebelverträge.
- Hat ein Züchter Standardverträge, dann sind die nichts wert.
- Informiert sich ein Züchter über Rasse und Zucht und gibt das Wissen auch weiter, ist er ein Besserwisser.
- Informiert er sich und behält das Wissen für sich, ist er ein Egoist.

- Geht ein Züchter arbeiten, kümmert er sich nicht genug um seine Hunde.

- Geht ein Züchter nicht arbeiten, kann er sich die Zucht bestimmt bald nicht mehr leisten.

 

 

(Verfasser unbekannt)

10.01.2020

 

Neues auf der Seite "Abgabehunde".

Schaut doch mal rein!

10.01.2020

 

Wir sind sehr stolz auf Candy`s Sohn Rusty, hier als Model für "Das Futterstudio" in Kerken.

Weiter so Rusty, der neue Gelegenheits-Job steht dir richtig gut! :-)

10.01.2020 

 

An alle, die uns in den letzten Tagen so viele liebe eMails und Anfragen geschickt haben:

Wir sind dran zu antworten. Wir hatten etwas viel um die Ohren. Danke für eure Geduld!

Es ist angekommen. Wir melden uns umgehend bei euch! :-)

02.01.2020

 

Herzlich Willkommen im neuen Jahrzehnt! 

 

Unsere Welpen haben ihre erste Autofahrt und ihren ersten Tierarztbesuch mit Bravour bestanden und bewältigt.

Nach Chippen, Impfen und Tierarzt kennenlernen haben sie erstmal ordentlich geschlafen.

 

Ausserdem gibt es Neuigkeiten auf den Seiten -> Unsere Alaskan Malamutes.

Unser Neuzugang aus den eigenen Reihen hat da bereits eine eigene Seite bekommen.

Mitgliedschaften